Palmblatt – Geschirr aus Palmblättern

Seitdem die EU angekündigt hat, die Verwendung von Einweg Plastikgeschirr einzudämmen, hat es eine hohe Nachfrage an Geschirr aus Bambus gegeben. Wie Sie auf unserer Seite nachlesen können, hat Bambusgeschirr viele Vorteile. Auch die Verwendung von Melamin in alternativem Geschirr ist kritisch zu betrachten. Leider hat die gestiegene Nachfrage, im Interesse der Wirtschaftlichkeit, seitens der Hersteller dazu geführt, dass Melamin vermehrt doch in Geschirr aus Bambus zum Einsatz kommt. Wir haben diese Entwicklung als Auftrag genommen, weiterhin über gesunde und verträgliches Geschirr aufzuklären.

Daher möchten wir euch hier Geschirr aus Palmblättern vorstellen. Geschirr aus dem Palmblatt ist ein echtes Naturprodukt. Die abgestoßenen Blätter können dabei in beliebige Formen gepresst werden. Da die Pflanzen ihre Blätter mehrmals pro Jahr abstoßen, sind sie umweltverträglich und gerade im Hinblick auf die Nachhaltigkeit vorbildlich. Von großen Tellern bis hin zu kleinen Dip-Schalen ist nahezu alles möglich. Das Geschirr ist für heiße und kalte Speisen geeignet. Auch in den Backofen und in der Mikrowelle kann es verwendet werden. Wichtig ist, wie immer, die Zusammensetzung des Materials zu beachten. Geschirr aus dem Palmblatt besteht immer aus vielen Lagen des Blatts und enthalt lebensmittelechte „Kleber“.


Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Geschirr aus Palmblättern sind umweltfreundlich, nachhaltig, kompostierbar, stapelbar, ein echter Blickfang, fett- und feuchtigkeitsbeständig, und und und

Dass BIO nicht hässlich ist, zeigt der Umstand, dass jedes Teil ein Unikat ist! Es ist organisch und die Maserungen und Eigenheiten jedes einzelnen Blattes kommen dabei zum Tragen.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Geschirr aus Palmblättern zum sofortigen Einsatz gedacht sind. Hier heißt es ein klein wenig Umdenken: Eine Suppe sollte beispielsweise nicht länger als 15 Minuten im Teller verbleiben. Es kann sein, dass die Faser quillt. Der entsprechende Hinweis der Hersteller ist hier wichtig. Ölig und fettige Speise können bis zu 30 Minuten auf dem Geschirr verwendet werden. Unkritisch ist die zeitliche Verwendung bei trockenen Speisen. Wer diese kleinen Hinweise beachtet, wird lange Freude habe. Auch wenn das meiste Geschirr zum einmaligen Gebrauch gedacht ist, können sie leicht wiederverwendet werden. Wir haben es getestet: relativ „saubere“ Teller können trocken abgewischt werden.